Freitag, 30. Januar 2015

Weißwurst-Brezel-Dog


Mit der Idee eines Brezel-Dogs kam dieser Tage mein Freund Merschl angezogen, der sie wiederum irgendwo im Netz gefunden hatte: Ein Hot Dog wird in Laugenteig eingewickelt und gebacken, wobei Merschl das noch mit diversen Zutaten verfeinerte.

Heute gab es zufälligerweise Weißwurst mit Brezeln, und da dachte ich mir: Daraus baue ich mir jetzt auch einen Brezel-Dog - aber mit Weißwurst! Also wurde eine Brezel (tiefgefrorene Brezeln zum Aufbacken) aufgetaut und auseinandergebastelt. Hiermit wurde dann die Weißwurst eingewickelt und der Teig von außen noch mit grobem Salz gespickt.

So ging das alles dann bei etwa 180°C in den Grill (die Bayern unter meinen Lesern mögen mir das Grillen von Weißwurst verzeihen) auf einen Pizza-Stein und wurde gut zehn Minuten lang gebacken. Und das alles sah dann so aus:





Das war sehr einfach und sehr lecker! Schade, dass ich keinen süßen Senf mehr übrig hatte, sonst hätte ich den noch mitverbastelt - aber das wird beim nächsten Mal berücksichtigt, denn so einen Weißwurst-Brezel-Dog werde ich definitiv wieder machen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen