Sonntag, 27. Juli 2014

Makrelenfilets mit Quellern

Dieses Wochenende habe ich mich wieder mit guten Freunden zum Grillen im Schwarzwald getroffen. Einer meiner Beiträge dazu bestand aus Makrelenfilets mit Quellern. Die Makrelefilets wurden etwas mit Öl eingerieben und gewürzt. Ähnlich wurde mit den Quellern verfahren, die in einen Behälter kamen, mit etwas Öl beträufelt und gewürzt (Salz und Pfeffer reicht prinzipiell aus) wurden.

Die Fischfilets wurden auf der Haut auf einer Griddle gegrillt, während die Queller in dem abgedeckten Behältnis erhitzt wurden. Gegen Ende wurden die Makrelenfilets noch mit etwas Limettensaft beträufelt.




Sonntag, 20. Juli 2014

Mac 'n' Cheese Bells


Heute habe ich mal etwas herum experimentiert: Mac 'n' Cheese vom Grill sollte es geben. Da mir eine gewöhnliche Auflauf-Form hierfür zu langweilig war, beschloss ich, die Nudeln in ein essbares Behältnis zu füllen, nämlich entkernte Paprikaschoten, die ich zudem mit Rinder-Hackfleisch ausgekleidet hatte. Die wurden dann mit Mac 'n' Cheese gefüllt. Oben drauf kam etwas Pankomehl und geriebener Käse. So ging's dann ab auf den Grill - Silent Movie Time:









Samstag, 19. Juli 2014

Lachs und Zander


Bei der aktuellen Sommerhitze ist ein leichtes Essen vom Grill genau richtig. Deshalb gab es heute Fisch, nämlich einmal Lachs von der Zedernholz-Planke und Zanderfilets von der Griddle. Sowohl der Lachs als auch der Zander wurden vor dem Grillen mit einer Senf-Honig-Sauce eingepinselt. Erstaunlicherweise fand ich diese Sauce auf den Zanderfilets fast noch besser als am Lachs.





Samstag, 5. Juli 2014

Wolfsbarsch mit Kapernbutter


Heute gab es einen meiner Lieblings-Fische: Wolfsbarschfilets. Gewürzt wurden sie mit Kapernbutter, die ich gestern nach dem Rezept aus dem Buch "Sehr gut grillen" von TB & The BBQ-Scouts zubereitet habe. Diese Butter wurde in einer Kasserole auf dem Sideburner meines Gasgrills erhitzt, bis sie flüssig war. Dann wurde damit die Hautseite der Wolfsbarschfilets eingepinselt. Mit dieser Seite wurde der Fisch dann auf dem Grill aufgelegt, und zwar auf umgekehrten GrillGrates. Sodann wurde die andere Seite ebenfalls mit der flüssigen Kapernbutter eingepinselt. Kurze Zeit später waren die Wolfsbarschfilets auf den Punkt gegart, hatten eine schön knusprige Haut und konnten mit buntem Gemüsereis serviert werden.




Mittwoch, 2. Juli 2014

Salsiccia und Jalapeno Poppers


Heute gab es zwei meiner Favoriten: Salsiccia und Jalapeno Poppers - eine meiner Lieblings-Bratwürste und eines meiner Lieblings-Gemüse. Also, keine großen Worte, sondern Silent Movie Time: